PortalStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zwei sind oft einer zuwenig

Nach unten 
AutorNachricht
Hippo
Gast



BeitragThema: Zwei sind oft einer zuwenig   So 3 Jul 2011 - 6:10

Seid gegrüßt ihr Mitglieder des Freundschaftsbund des Westens!

Ich bin Hippo, ein Auenlandbewohner, unter den Kundigen auch als Halbling oder einfach Hobbit bekannt.
Wir, und da bin ich keine Ausnahme, sind ein gemütliches Völkchen, lieben unsere Gärten, das Essen und Trinken und hin und wieder ein Pfeife mit Pfeifenkraut.
Wenn es da nicht einen gewissen Herrn Sauron, den Herrn der Ringe, gäbe, würde ich wohl noch immer gemütlich im Auenland verweilen und mir all die Herrlichkeiten schmecken lassen. Abenteuer und Gefahren sind doch eher etwas für die Großen Leute, so dachte ich zumindest. Aber anscheinend können die Menschen, Zwerge und Elben dem Sauron nicht von allein die Leviten lesen und so sah ich mich gezwungen, diese Angelegenheit selbst in die Hand zu nehmen. Meine Reise führte mich durch viele ferne Länder, die allesamt ihren eigenen Liebreiz ihr Eigen nennen zu können. Meine Reise führte mich natürlich auch nach Bree, wo ich Butterblumes Bestes kennen und schätzen gelernt hatte. Und so ließ ich mich nahe der Quelle in der Langen Straße der Siedlung Breeland nieder. Von hier aus bekämpfte ich das Böse in allen Teilen Mittelerdes.
Unterwegs traf ich eineige Gleichgesinnte, die sich egenfalls dem Schatten stellen wollten. Einer dieser ehrenhaften und tapferen Gefährten ist der Herr Jaris aus dem Breeland, ansässig bei den Elben nahe Celondrim. Gemeinsam haben wir den Waldläufern von Estedin geholfen, das Nebelgebirge von Bilwissen gesäubert, Moria befestigt, die Herrin Galadriel und Herrn Celeborn in Lorien besucht und noch Vieles mehr zusammen erlebt.
Trotz unserer Erfolge schien sich jedoch die Dunkelheit auszudehnen. Bei einem Umtrunk kam uns die Erkenntnis, dass wir allein den Schatten aus dem Osten nicht werden aufhalten können. Fortan suchen wir nach weiteren Gefährten, einem starken Bund, mir dessen Hilfe wir an unserem Ziel gelangen: die Vernichtung des Herrn der Ringe.
Jaris und ich trennten uns, um Mittelerde scheller nach geeigneten Gefährten zu durchsuchen. Wenige Monde drauf trafen wir uns, wie verabredet, im Tänzelnden Pony zu Bree und erzählten uns von unseren Erlebnissen. Man stelle sich unsere Verblüffung vor, als wir von ein und demselben Jäger berichteten, Levemir vom Freundschaftsbund des Westens. Jaris betrat mit ihm und weiteren Sipplingen das gefährliche Urugarth, ich selbst hatte die Ehre Carn Dum mit seiner Hilfe zu säubern (hoffentlich hat er nun seine verbliebenen 6 Morralval finden können).
Die Tatsache, dass wir beide unabhängig voneinander auf Levemir trafen musste ein Wink des Schiksals sein - und so beschlossen wir beim Freundschaftsbund des Westens vorstellig zu werden.

Jaris, Hauptmann aus dem Breeland und Hippo, Wächter des Auenlandes[
Nach oben Nach unten
Oke
Sippenführer
Sippenführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.06.10
Alter : 39
Ort : WAF

BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   So 3 Jul 2011 - 20:13

Seid gegrüßt Gefährten,

schön von euch zu hören.

Beliria die an diesem besagten Abend noch zu euch gestoßen ist, um das Grauen in Carn Dum zu beenden, hat nur gutes von euch erzählt.

In diesem Sinne, lasst uns ein, zwei oder mehr Butterblumes Bestes verkosten und zusammen überlegen, wie wir die dunkeln Mächte Saurons gemeinsam bekämpfen können.

Wir werden uns auch noch im Hohen Rat darüber austauschen und euch informieren.


ps. Ich hoffe auch das er ENDLICH seine 6 Morroval finden und töten konnte Laughing

So Long... Oke Hauptmann aus Gondor und Sippensprecher

_________________
Legolas:Look at them.They're frightened.You can see it in their eyes.
Legolas:[Elvish]And they should be.Three hundred against ten thousand!
Aragorn:[Elvish]They have a better chance defending themselves here than at Edoras
Legolas:[Elvish]Aragorn they cannot win this fight. They are all going to die.
Aragorn: Then I shall die as one of them...
Nach oben Nach unten
Hippo
Gast



BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   Mo 4 Jul 2011 - 5:39

Uih, das klingt ja toll, das mit Butterblumes Bestem natürlich. Darin sind der Herr jaris und ich uns einig wie nie zuvor. Wir schauen fortan täglich einmal im Tänzelnden Pony vorbei und hoffen dort einen Abgesandten des Freundschaftsbundes des Westens anzutreffen. Von den Emyn Lum, nahe Sarnur, wo Freund Jaris sie zuletzt gesichtet hatte, ist es ja nur ein Hobbitschritt nach Bree.
Wir harren also geduldig auf den Beschluß des Rates.

Jaris, Hauptmann aus dem Breeland und Hippo, Wächter des Auenlandes.

Nachtrag:
Meinen Dank an Beliria für die lobenden Worte. *murmelt* dss Fäßchen mit Pfeifenkraut scheint also angekomm - autsch, warum haut Ihr mich, Jaris?
*Tintenkleks*
Nach oben Nach unten
Leve
Unteroffizier der Wache
Unteroffizier der Wache
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 44
Ort : Herne

BeitragThema: Welche Freude   Mo 4 Jul 2011 - 8:10

Nabend,

ich freue mich von von Euch zu Hören. Desweiteren bin ich stolz einen bleibenden Eindruck (positiv hoffe ich)
hinterlassen zu haben. Also mein Ja habt ihr bereits im Hohen Rat dem ich auch angehöre.

Hochachtungsvoll Euer Leve

ps. Die Morroval habe ich fertig jetzt brauche ich nur noch Orks in Urugarth
Nach oben Nach unten
Jaris
Gast



BeitragThema: zwei sind oftmals zu wenig   Di 5 Jul 2011 - 23:36

Werte Gefährten des Freundschaftsbundes des Westens!

Nun möchte ich, Hauptmann Jaris, mich ebenfalls melden und Herrn Leve bestätigen, dass der bleibende Eindruck durchaus positiv war.
Ebenso positiv natürlich auch die Erinnerung an die anderen Begleiter der Urugarth Säuberungsaktion.
Es sollen auch welche der Teilnehmer zu Humor neigen, wie ich erfreut bemerkt habe.

Ich würde es sehr begrüssen, weitere Abenteuer mit Euch zu bestreiten zu dürfen.
Die dunklen Legionen stehen seltsamerweise täglich neu auf, so dass wir sie wieder und wieder in ihre Schranken zurückweisen sollten.

Nachdem mir viele alte Gefährten abhanden gekommen sind, sie sind in den Weiten der Welt verschwunden, in tiefe Spalten (RIFT) gefallen oder in ein anderes Universum verschlagen worden, wäre es schön wieder edle Recken kennen zu lernen.

Viele Grüße
Jaris
Nach oben Nach unten
Oke
Sippenführer
Sippenführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.06.10
Alter : 39
Ort : WAF

BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   Di 5 Jul 2011 - 23:57

Wir würden es begrüßen euch beide in unsere Reihen begrüßen zu dürfen.

Meldet euch bitte Ingame an Levemli oder Oke.

So Long..... Oke

_________________
Legolas:Look at them.They're frightened.You can see it in their eyes.
Legolas:[Elvish]And they should be.Three hundred against ten thousand!
Aragorn:[Elvish]They have a better chance defending themselves here than at Edoras
Legolas:[Elvish]Aragorn they cannot win this fight. They are all going to die.
Aragorn: Then I shall die as one of them...
Nach oben Nach unten
Hippo
Gast



BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   Do 7 Jul 2011 - 5:54

Uih, uih,
das klingt ja richtig toll. Da werde ich mal die Augen aufhalten und Ausschau nach den werten Herren halten.
Hoffentlich sind sie nicht in geheimer Mission unterwegs und ich kann sie offen ansprechen, ohne das Inkokni-Dings zu offenbaren, dss wäre ja ein furchtbarer Einstand.
Und in Urugarth ist Herr Leve unterwegs, gut zu hören, denn mit dem einen oder anderern Ork hätte ich da auch noch eine Rechnung zu begleichen.

Ich freune mich jedenfall bereits riesig auf die ersten gemeinsamen Unternehmungen in Sachen Sauron.

Darauf ein dreifaches

Hipp Hipp Oh Oh
Hipp Hipp Oh Oh
Hipp Hipp Oh Oh

Hippo, Wächter des Auenlandes
Nach oben Nach unten
Bumbel
Offizier
Offizier


Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 38
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   Do 7 Jul 2011 - 18:45

Dann sage ich mal auf diese Weise herzlich Willkommen beim Freundschaftsbund.

Ich hoffe man lernt sich dann demnächst Ingame mal besser kennen.

Grüße Bumbel/Jörg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zwei sind oft einer zuwenig   

Nach oben Nach unten
 
Zwei sind oft einer zuwenig
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wieviel Schiffe sind mit einer Ladung Sterilium entfärbbar?
» Die Voraussetzungen für eine Anspruchseinschränkung gemäß § 1a Abs. 3 Satz 1 AsylbLG in Verbindung mit § 1a Abs. 2 AsylbLG sind bei einer entsprechend § 1 Abs. 1 Nr. 4 AsylbLG als Inhaberin einer Duldung leistungsberechtigten persischen Antragstellerin ni
» Nach 2 Monaten bei Facebook gelöscht
» nach zwei jahren wieder hier
» Zur Anwendung des § 11 Abs. 3 SGB II n.F. auf den am 01.04.2011 beginnenden Bewilligungszeitraum beim Zufluss einer einmaligen Einnahme - Erbschaft in 2010 - Noch vorhandene Teile der zugeflossenen Erbschaft sind nach Ende der Anrechnung Vermögen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Öffentliches :: Bewerbungen-
Gehe zu: